An dieser Stelle möchte ich mich kurz vorstellen:

Mein Name ist Jürgen Linge, bin Jahrgang 1961 und gestalte seit September 2001 diese Internetseiten.
Mein Interesse an der Bretagne wurde im Jahre 1989 während meines ersten Urlaubes geweckt. In den darauffolgenden beiden Jahren verbrachte ich weitere Urlaube vor allem in den Dèpartements Côte du Nord und Morbihan. Mitlerweile haben sich zu diesen ersten drei Besuchen vier weitere Besuche hinzu gesellt, in denen ich mich bevorzugt im Dèpartement Finistère aufgehalten habe. Während meines Aufenthaltes im August 2001 konnte ich mir einen langjährigen Traum erfüllen; eine zweiwöchige Radtour beginnend in
Guissèny entlang der rauhen Küste der Côte des Abers durchs Innenland über Huelgoat und Quimper zu Süd-Küste und über die Halbinsel Crozon zurück zur Côte des Abers. Eine weitere Radtour in die südliche Bretagne fand im Juli 2002 statt. Die vollständigen Reiseberichte zu den Radtouren findet man unter www.radtouren.stonnecross.de/
Ein weiteres Interesse gilt den Leuchttürmen, speziell denen der Bretagne. Auch hierzu gibt es auf meinem StoneCross-Projekt ein spezielles Thema Leuchttürme.


Über Kroaz-mên:

Kroaz-mên ist ein eigenständiges Projekt, welches aus dem Bretagneteil der StoneCross-Seiten entstanden ist. Kroaz-mên ist die bretonische Übersetztung von Stonecross. Zu deutsch würde man etwa das Kreuz aus Stein sagen. Leider gibt es viel zu viele Formen, wie man es schreiben könnte, die Aussprache ist jedoch immer identisch. Hier eine kleine Auswahl der verschiedenen Schreibvarianten: kroazh-mên, kroazh-mein, kroazh-men, kroaz-mên, kroaz-men, croazh-men, croazh-mein... nun ja!